Anliegen   Aktuell   Mitstreiter   Steuerungsgruppe   Medien

Gesellschaft
Die Weinstube flair-Weltladen öffnet im König von Preußen (Markt 2) beim Lenneper Weinfest 2016 die Pforten.
Die Weinstube flair-Weltladen öffnet im König von Preußen (Markt 2) beim Lenneper Weinfest 2016 die Pforten.
Remscheid auf dem Weg zur Fairtrade-Town

Faire Preise für gute Arbeits- und Produktionsbedingungen. Dieser Grundsatz gilt weltweit und besonders für den fairen Handel mit Produkten wie Kaffee, Tee, Schokolade, Bananen und Baumwolle. Der faire Handel soll in Remscheid ein besonderes Gewicht erhalten. Er wird mit dem Antrag auf den Titel „Fairtrade Town“ hervorgehoben.

Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz unterstützt den Antrag mit seiner Unterschrift. Die Stadtverwaltung bewirtet bereits seit mehreren Jahren ihre Gäste mit fair gehandeltem Kaffee und Zucker. Damit wird ein kleiner Beitrag zu einem nachhaltigen Handeln und nachhaltigen Konsum- und Produktionsmustern geleistet, wie sie im Rahmen des UN-Nachhaltigkeitsgipfels im September 2015 mit 17 Nachhaltigkeitszielen für die Mitgliedstaaten verabschiedet wurden.

Remscheider Händler, Gastronomen, Vereine und Verbände, Institutionen und kirchliche Einrichtungen, aber auch alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, mit dem Einsatz und Angebot fair gehandelter Produkte den Titel zu bekräftigen.

Am kommenden Freitag (05.08.) wird Oberbürgermeister Mast-Weisz um 18 Uhr im Tortenatelier Lennep (Alter Markt 2,  42897 Remscheid) ein wenig bekanntes faires Produkt passend zum Lenneper Weinfest ausprobieren: fair gehandelten Wein. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich dort bei der Steuerungsgruppe des Projektes über das Thema zu informieren.


twittern